charlotte und ihre männer

Die Physiotherapeutin Charlotte steht mit beiden Beinen fest im Leben. Drei Kinder, eine bescheidene Wohnung und ein Job, der ihr Spaß macht. Den Traum vom eigenen Haus können ihre Kinder nicht verstehen. Jacko kauft sich heimlich ein Motorrad und Katie outet sich als lesbisch und will mit ihrer Freundin einen Friseursalon eröffnen. Als wäre das nicht genug: Obendrein stellt ein neuer Mann Charlottes Leben auf den Kopf. Der PR-Berater Leo Humboldt stolpert in ihre Arme und ist sofort angetan von Charlotte. Doch das beruht nicht auf Gegenseitigkeit. Sie sind grundverschieden wie Schokolade und Senf. Dennoch ändert ihre Begegnung beider Leben

NDR/arte 2005
Relevant Film


auszeichnungen

Publikumspreis Filmfestival Biberach 2005


presse

WESTFÄLISCHE RUNDSCHAU

Handfeste Therapeutin trifft PR-Schnösel

Marianne Sägebrecht und Rudolf Kowalski umhüllen ihre Figuren mit dem besonderen Etwas und verleihen der romantischen Geschichte Flügel.

WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG

Können Sozial-Dramen eigentlich zuckersüß sein? Sie können! „Charlotte und ihre Männer" treten heute den Beweis an. Der Film mutet wie eine Neuverfilmung von Pretty Woman an - aber mit Marianne Sägebrecht.

BILD + FUNK

Ein einfühlsam inszenierter Film, mal komödiantisch, mal melancholisch, der liebevoll auf die ausdrucksstarke Marianne Sägebrecht zugeschnitten ist.


pics


cast

Marianne Sägebrecht Charlotte
Rudolf Kowalski Leo
Peter Franke Robert
Hanno Koffler Jacko
Franz Anton Kroß Alfons
Louisa Herfert Katie
Mareike Fell Koko
Traudel Sperber Irene
Julia Weden Bea

crew

Regie Dirk Kummer
Buch Hannah Hollinger
Kamera Holly Fink
Schnitt Karen Klamroth
Szenenbild Sabine Pawlik
Kostüm Mechthild Baumsteiger
Musik Detlef F. Petersen
Produktion Heike Wiehle-Timm
Redaktion Barbara Beauvais